Bericht vom politischen Stammtisch am 12.04.17

„Gesundheit und schnelles Internet“
 

CSU-OV-Bericht-Stammtisch-120417Unter dem Motto „Mia redn mitanand“ fand in der Gnotschaft Taubensee im Gasthof Baltram ein Stammtisch des CSU Ortsverbandes statt.

Hausarzt und Gemeinderat Dr. Müller- Bardorff berichtete und gab Antworten über die geplante Landarztquote und die Bereitschaftspraxen im Berchtesgadener Land.

Ebenso wurden aktuelle Belange in der Gemeinde angesprochen. Abermals wurde auf die schlechte Internetversorgung im Bereich Wachterl hingewiesen.
Hierzu erklärte der Bürgermeister, dass auch die Gemeindebereiche Kederbachstraße und Marxen mit gleichen Problemen zu tun haben. In der fünfjährigen Finanzplanung sind Mittel dafür vorgesehen. Sofern der Gemeinderat zustimmt stellte er eine Verbesserung vermutlich bis zum Jahr 2019 in Aussicht.

Ortsvorsitzender Andreas Bösch versprach, „Mia redn mitanand“ auch in den anderen Ortsteilen abzuhalten.

Einladung zum politischen Stammtisch am 12.04.17

Liebe Mitglieder, Freunde
und Interessierte!


Der CSU-Ortsverband Ramsau
möchte Euch
für Mittwoch, 12. April 2017
um 19:30 Uhr,

herzlich in den Gasthof „Baltram“ zum politischen Stammtisch einladen.

Es freuen sich auf viele diskussionsfreudige Gäste,
Andreas Bönsch, Ortsvorsitzender
Michael Brandt, Ortsverbandsgeschäftsführer

(Weitere Details s. Einladung – per Click auf’s Bild.)

Jahreshauptversammlung 2017 der Ramsauer CSU mit Neuwahlen am 12.01.17

Andreas Bönsch neuer Ortsvositzender

Traditionell im Oberwirt trafen sich die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung  am 12.01.2017.

Neben den Berichten und Ehrungen standen Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Es ist nunmehr die 61. Jahreshauptversammlung, seit Gründung im Jahre 1956.
Seitdem vertreten wir die Belange unserer Ramsauer Bürger auf allen politischen Ebenen und setzten uns für unsere Heimat ein, mit diesen Worten eröffnete der scheidende Vorsitzende die Versammlung.
Dazu begrüßte er besonders Bürgermeister Herbert Gschossmann und Kreisrat Richard Grassl jun. 

CSU-Ramsau Ortsversammlung 2017

Der neue Ortsvorsitzende Andreas Bönsch bedankt sich bei Vorgänger Sepp Maltan für dessen jahrzehntelangen Einsatz für den Ortsverband

Gleich zu Beginn gab Sepp Maltan bekannt, dass er sein Amt nach insgesamt 25 Jahren an vorderster Front, davon die letzten 8 Jahre als Vorsitzender weitergibt.
Der Ortsverband kann sich glücklich schätzen , so viele junge und engagierte Nachwuchskräfte in den Reihen zu haben, die auch anpacken können. Deshalb habe er aktiv diese Veränderung angestrebt.

Ein zentrales kommunalpolitisches Anliegen war ihm nach seinen Ausführungen, den Talkessel als „Insgesamt“ zu betrachten, deshalb trifft man sich in regelmäßigen Abständen mit den Ortsvorständen der 5 Gemeinden um Gemeindeübergreifende Themen zu diskutieren.
Hierzu zollte er dem Marktbürgermeister Franz Rasp in der Diskussion um den Mittelschulstandort größten Respekt, trotz harscher und lauter Kritik einzelner, sich sachorientiert und vorausschauend mit seinem Gemeinderat für die Talkesselgemeinschaft entschieden zu haben. 

Die von Sigi Scheidsach im Anschluss geleiteten Neuwahlen brachten doch einige Veränderungen mit sich. Gemeinderat Andreas Bönsch wurde mit überwältigender Mehrheit zum neuen Ortsvorsitzenden gewählt. 

Seine erste Amtshandlung waren die Ehrungen langjähriger Mitglieder.
Für 25 Jahre bedankte er sich bei Ernst Resch und für 10 Jahre bei Toni Grassl, Dr. Hanns Müller-Bardorff und Klaus Hattensperger.

In einem kurzen Abriss seiner zukünftigen Tätigkeit, bedankte sich der neue Vorsitzende bei Sepp Maltan und seinem ebenso scheidenden Stellvertreter Thomas Grassl mit einem Geschenk.
In ihrem Sinn versicherte er dabei, die Stammtische in den Gnotschaften beizubehalten um so das Gehör bei den Menschen zu haben. Aber ebenso dazu gehören auch die neuen Medien und die verstärkte Einbindung der Mitglieder zur Meinungsbildung bei kommunalpolitischen Themen.
Dem Bürgermeister sagte er seine Unterstützung zu, dennoch werde die CSU betont sachliche Kritik anbringen, wenn es nötig ist. 

Die neu gewählte Vorstandschaft:

CSU Ramsau - Ortsversammlung-2017

Michael Brandt, Richard Graßl jun., Sepp Graßl, Birgit Gschossmann, Andreas Bönsch


Die neu gewählte Vorstandschaft im Einzelnen:

Ortsvorsitzender: Andreas Bönsch
Stellvertretende Ortsvorsitzende: Birgit Gschoßmann
Sepp Graßl
Richard Graßl jun.
Ortsverband-Geschäftsführer: Michael Brandt
Schatzmeisterin: Christa Balthasar
Schriftführerin: Ingrid Schmitt
Kassenprüfer: Hans Buchwinkler jun.
Thomas Datzmann
Beisitzer : Monika Gschoßmann
Franz Rieder
Maria Lindner
Josef Wurm jun.
Bernd Kubicke

 

Einladung zur CSU-Ortshauptversammlung 2017 am 12.01.17

Alle Mitglieder des CSU-Ortsverbandes Ramsau sind zur Ortshauptversammlung mit Neuwahlen herzlich eingeladen:

Donnerstag, 12. Januar 2017
um 19:00 Uhr
im Gasthof Oberwirt.

Es ist uns eine Freude unsere Stimmkreisabgeordnete für den Bayerischen Landtag und CSU-Kreisvorsitzende Michaela Kaniber zu begrüßen.

(Weitere Details zur Tagesordnung s. o. Einladung – per Click auf’s Bild.)
 

Heimische CSU-Spitze im Gespräch (30.06.16)

Zu einem Gedankenaustausch trafen sich am 30. Juni 2016 die CSU-Ortsverbandsvorsitzenden in kleiner Runde im Wirtshaus Waldquelle in Ramsau.

CSU-OV-BGL-Treffen-300616-1nEine breite Palette an komunalpolitischen Themen kamen dabei auf den Tisch und wurden besprochen.
Besonders touristische Projekte standen dabei im Mittelpunkt, wie etwa der Neubau der Jennerbahn in Schönau am Königssee, die Neugestaltung der Bischofswiesener Ortsdurchfahrt samt neuem  Bahnhaltepunkt, die Fertigstellung des Kur- und Kongresshauses in Berchtesgaden oder der Ausbau des sanften Tourismus im Bergsteigerdorf Ramsau, mit den dazugehörigen Hotelprojekten.

Einig waren sich die Ortsvositzenden, sowie der anwesende Bischofswieser Bürgermeister Thomas Weber darüber, dass die überkommunale Zusammenarbeit hervoragend funktioniere und auch in Zukunft groß geschrieben werden muss. Synegieeffekte zwischen Nachbargemeinden erkennen und nutzen zum gegenseitigen Vorteil sei das Motto.

Bericht von der Hauptversammlung 2016

Zum 60. Gründungsfest der CSU-Ortsverbandes Ramsau fand am 15. April 2016 im Gasthof Oberwirt eine offene Jahreshauptversammlung statt.

Ortsversammlung-2016-150416-1l

Der Ortsvorsitzende Sepp Maltan berichtete, wie vor 60 Jahren der Ortsverband auf Initiative von Richard Graßl sen. mit 17 „Gleichgesinnten“ gegründet wurde.

Heute hat der Ortsverband Ramsau 108 Mitglieder und ist – insbesondere in Relation zu den 1800 Einwohnern – der stärkste Ortsverband im Landkreis Berchtesgaden (und im benachbarten Landkreis Traunstein).

Sepp Maltan betonte die stets gute Zusammenarbeit im Ortsverband und darüber hinaus, um wichtige Themen für die Bürger der Gemeinde voranzubringen.
Er wies auch auf die seit letztem Jahr bestehende Homepage des Ortsverbandes hin, die stets über Aktuelles berichtet und seit kurzem zusätzlich eine Chronik der ersten 50 Jahre des Ortsverbandes – von 1956 bis 2006 – enthält.

Die Schatzmeisterin Christa Balthasar stellte den sehr positiven Kassenbericht vor. […mehr…]